Dienstag, 21. August 2018

Fahrzeugbeschriftungen aus Hamburg: kreativ gestaltet und einprägsam

Fahrzeugbeschriftungen aus Hamburg: kreativ gestaltet und einprägsam Werbung, die das Kurzzeitgedächtnis überdauert, kommt an. Die Werbekracher Deutschland GmbH aus Hamburg ist ein zuverlässiger Partner für alle werbenden Unternehmen. Wer KFZ mit Werbung bekleben [1] will, wendet sich im gesamten Hamburger Umfeld an die Werbekracher Profis.

Alles aus einer Hand
Die Hamburger Werbefirma "Werbekracher Technik" ist ein spezieller 24-Stunden-Service für das grafische Design von Fahrzeugwerbung, das Herstellen und das Anbringen der Autofolien. Der heiße Draht ist schriftlich nutzbar oder telefonisch unter der Rufnummer 0800 1 00 38 58 geschaltet.

Perfekte Werbebeschriftungen
Was spricht einen potenziellen Kunden an und bleibt in seinem Gedächtnis haften? Farben, Formen und Inhalte, die kreativ gestaltet sind, prägen sich auch dann ein, wenn keine Notizen angefertigt werden können. Die Gesamtwirkung muss der Professionalität des Anbieters entsprechen, um hohe Erwartungen zu erzielen, die zu einem Kontakt führen.

Das Team der Werbekracher Werbewerkstatt bedruckt nur Hochleistungsfolien bekannter Hersteller. Über die gesamte Nutzungsdauer bleiben die Farben erhalten. Die Autofolien verkraften starke Temperaturwechsel und direkte Sonneneinstrahlung. Sie sind später einfach zu entfernen. Schriften und Bilder sind bei vielerlei Lichtverhältnissen gut zu erkennen. Dies gelingt nur bei hohem Kontrast zur Autolackierung.

Von der Idee bis zur Montage
Eine zündende Idee, die perfekt das Angebot fokussiert und einen Blickfang darstellt, führt zur professionellen g rafischen Realisierung. Im zweiten Schritt wird die am besten geeignete Autofolie ermittelt und auf das Fahrzeug geklebt. Alle Arbeitsschritte und das Aufkleben vor Ort im gesamten Hamburger Umfeld liegen in den Händen von Mitarbeitern der Werbekracher Deutschland GmbH.

Kostengünstige Autobeschriftungen
Werbebotschaften auf Lkws, Pkws und Anhängern zählen zu den preisgünstigsten Werbeformen, die Unternehmen wahrnehmen können. Der ideale Blickfang kommuniziert die Werbebotschaft zu jeder Uhrzeit an jedem beliebigen Ort. So entfalten schöne aussagekräftige Fahrzeugbeschriftungen im Großraum Hamburg ihre Wirkung.

Für Buswerbung und Kfz-Beschriftung, für LKW-Beschriftung und Heckscheibenwerbung gibt es samt 24h-vor-Ort-Beklebung eine optimale Lösung und Ausführung. Wer an Autobeschriftung Hamburg [2] denkt, findet zum Angebot der Werbekracher Deutschland GmbH.

Kompetenz auf der ganzen Li nie
Von der ersten Idee bis zum letzten Handgriff ist das Unternehmen für professionelle Werbetechnik für seine Kunden da, um werbewirksame Ergebnisse zu erzielen. Praxiserprobtes Know-how in Sachen Werbe- und Präsentationstechnik ist mit greifbarem Equipment kombiniert. Die praktischen Fachkenntnisse von Andreas Herrmann resultieren aus seiner Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der Werbekracher Deutschland GmbH und als Präsident des Bundesverbandes professioneller Werbetexter Deutschland e.V.

[1] www.werbefirma.hamburg/fahrzeugbeschriftung-hamburg.html
[2] www.werbetechnik-hamburg.de

Werbetechnik - Werbekracher Deutschland GmbH
Andreas Herrmann
Lelka-Birnbaum-Weg 7

22457 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@werbetechnik-hamburg.de
Homepage: https://www.werbetechnik-hamburg.de
Telefon: 0800 100 38 58

Pressekontakt
pressestall.com
Christina Hansen
Lelka-Birnbaum-Weg 7

22457 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@werbekracher.com
Homepage: https://www.presse.marketing/
Telefon: +49 40 4929 3366

In die Immobilie verliebt und gekauft

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Da vielen Immobilieninteressierten allerdings das Vorstellungsvermögen fehlt, wie Räumlichkeiten mit der passenden Einrichtung wirken, beraten die Experten von Lindenmayer Immobilien die Verkäufer zum Raumdesign und leisten professionelle Unterstützung durch Home Staging.

"Längst ist das Home Staging in den USA und Skandinavien etabliert, weil es ganz einfach den Verkaufserfolg maximiert", erklärt Michael Lindenmayer, der seit 2011 das Maklerunternehmen in Leinfelden-Echterdingen führt. "Meine Frau ist professionelle Home Stagerin und macht Immobilien, die wir für unsere Kunden verkaufen, zum Blickfang."

Im Exposé oder bei der ersten Besichtigung kommt es darauf an, dass den Interessenten die Immobilie direkt gefällt und sie sich ein Leben darin vorstellen können. Bei leeren Räumen fehlt den meisten Menschen die Fantasie dazu. Deshalb ist es sinnvoll, die Räume vor dem Vermarktungsstart so herzurichten, dass sie ein breites Publikum ansprechen.

"Oft reichen hierfür schon wenige Handgriffe, ein paar ausgewählte Accessoires und der Blick für liebevolle Details", berichtet Lilli Lindenmayer aus Erfahrung. "So werden auch die Fotos für das Exposé oder unsere hochwertigen Videoaufnahmen der Immobilie ein voller Erfolg."

Seit fast 25 Jahren hat sich Lindenmayer Immobilien als Familienbetrieb in der Immobilienbranche im Raum Stuttgart und Esslingen einen Namen gemacht. Neben traditionellen Werten und bewährten Methoden setzen Michael und Lilli Lindenmayer auf innovative Maßnahmen und moderne Technik für eine zielgruppengerechte Vermarktung. Dazu gehören das Home Staging, aber auch virtuelle 360°-Besichtigungen, die mit Profi-Equipment in HD-Qualität erstellt werden.

Die langjährigen Immobilienprofis begleiten die Eigentümer durch den gesamten Verkaufsprozess und bieten dabei einen Full-Service. Dieser reicht von der Erstellung vo n Grundrissplänen, über das Marketing und das Besichtigungsmanagement bis hin zur Begleitung bei der Übergabe, wenn der richtige Käufer dann gefunden ist.

Weiterführende Informationen wie beispielsweise auch zu Wohnung verkaufen Leinfelden-Echterdingen, Hausverkauf Leinfelden-Echterdingen, Immobilien in Filderstadt und mehr sind auf https://www.lindenmayer-immobilien.de erhältlich.

Michael Lindenmayer Immobilien
Michael Lindenmayer
Flattichstraße 14

70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland

E-Mail: info@lindenmayer-immobilien.de
Homepage: https://www.lindenmayer-immobilien.de
Telefon: 0711 / 4791555

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Mehr Schutz durch Videoüberwachung

Zur Sicherheit eines Unternehmens kann eine zuverlässige Videoüberwachung maßgeblich beitragen. Denn so werden sowohl Einbrüche als auch Diebstähle verhindert oder zumindest aufgeklärt. Die Backens Systems GmbH aus Hilden plant, installiert und wartet maßgeschneiderte Sicherheitslösungen, die ihre Kunden vor Bedrohungen schützen.

In Büroräumen, in Fabrik- oder Lagerhallen bzw. in einem Ladengeschäft gilt es, Mitarbeiter, das Kapital, Dokumente und die Geschäftsausstattung vor unbefugtem Eindringen, Diebstahl oder Sachbeschädigung zu bewahren. Die Backens Systems GmbH kümmert sich bereits seit über 20 Jahren um Sicherheitskonzepte und deren Umsetzung für Unternehmen in ganz Deutschland.

Zunächst ermitteln die Experten gezielt den Bedarf und begutachten die individuellen Gegebenheiten. So erkennen sie Risikofaktoren und erstellen ein maßgeschneidertes Konzept zur Videoüberwachung. Damit die Bilder jederzeit hochwertig, gestochen scharf und verwendbar sind, setzt Backens Systems bei den Kameras und der Software auf namhafte Hersteller und bewährte Produkte, wobei diese selbstverständlich immer auf dem neuesten Stand der Technik sind.

"Heutzutage nutzen wir die Möglichkeiten von IP- und HD-Technik, intelligenter Video-Analyse und dem Zugriff über mobile Endgeräte", erklärt Dirk Backens, Geschäftsführer der Backens Systems GmbH. "Seit Mai 2018 hat im Zuge der Videoüberwachung besonders das Thema Datenschutz enorm an Bedeutung gewonnen. Wir legen allerdings schon immer größten Wert auf rechtskonforme Lösungen, die einerseits Persönlichkeits- und Mitarbeiterrechte wahren und andererseits auch als Beweismaterial vor Gericht zugelassen sind."

Nach der Planung und Abstimmung mit dem Kunden, werden die Anlagen fachgerecht von den erfahrenen Mitarbeitern installiert. Sie nehmen dabei Rücksicht auf den laufenden Betrieb und stören diesen nur in Ausnahmefällen. Außerdem weisen sie die Mitar beiter, die für die Videoüberwachung zuständig sind, ausführlich ein und stehen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Damit im Fall der Fälle die Systeme auch zuverlässig laufen, umfasst der Rundum-Service von Backens Systems auch eine regelmäßige Wartung.

Weitere Informationen zu Sicherheitssysteme Köln, Sicherheitstechnik Düsseldorf, Sicherheitstechnik Wuppertal und anderen Themen gibt es auf https://www.backens-systems.de.

Backens Systems GmbH
Dirk Backens
Max-Volmer-Straße 14

40724 Hilden
Deutschland

E-Mail: info@backens-systems.de
Homepage: https://www.backens-systems.de/
Telefon: 02103 / 78902-0

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Montag, 20. August 2018

Die neue fruchtig frische Trinkflasche vom Trinkflaschenexpress

Die neue fruchtig frische Trinkflasche vom Trinkflaschenexpress Vitality Fresh Trinkflaschen bedruckbar mit eigenem Logo
Der "Trinkflaschenexpress" aus Northeim hat ein neues Trinkflaschenmodell in sein Produktportfolio aufgenommen, die Vitality Fresh. Der Clou: die Flasche beinhaltet einen passenden Siebeinsatz für Früchte sowie eine Zitruspresse, so daß man sich schnell und einfach erfrischendes Obst- oder Gemüsewasser "to go" zubereiten kann. Praktisch für Büro, unterwegs oder beim Sport. Die besonders hochwertige Trink flasche aus Tritan wird ohne Weichmacher und bpa-frei hergestellt, ist formstabil und spülmaschinenfest.

Die Flasche ist glasähnlich transparent. Das Fruchtsieb ist in 5 attraktiven Farben erhältlich, den Klappverschluß gibt es in der passenden Farbe zum Sieb oder ist frei kombinierbar. "Bedruckt mit Firmenlogo und Slogan ist die stylische 450ml Vitality Trinkflasche ein attraktives Werbegeschenk, das während der heißen Sommertage jeder Kunde dankend annimmt und ständig in Gebrauch haben wird. So bleibt man als werbende Firma beim Kunden ständig präsent und in positiver Erinnerung und erzielt obendrein eine hohe Reichweite.", sagt Doreen Meißner, Vertriebsleiterin beim Trinkflaschenexpress.

Zum Service des "Trinkflaschenexpress" gehört, neben der Layoutberatung mit visueller Flaschengestaltung, auch die Darstellung des Motivs voran auf einer kostenlosen Druckvorlage, die dann im Auftragsfall vom Kunden explizit frei gegeben wird. So kann sich der Ku nde sein fertiges Produkt besser vorstellen und ist die letzte Kontrollinstanz bevor gedruckt wird. Wer selbst kreativ werden will, kann auch das gratis Design-Tool auf der Webseite der Firma nutzen und sich so ein Druckdesign nach seinen eigenen Vorstellungen in 3D-Ansicht erstellen. Ein Druck mit eigenem Logo ist schon ab einer Menge von 50 Stück möglich. Umgesetzt wird dieser im Siebdruckverfahren mit lebensmittelechter Druckfarbe. Der Name "TrinkflaschenEXPRESS" ist Programm, denn nach Druckfreigabe beträgt die Lieferzeit nur 7 Werktage zzgl. Versand.

Weitere Informationen zu den bedruckbaren Modellen vom Trinkflaschenexpress erhalten Sie auf https://www.trinkflaschenexpress.de oder telefonisch unter 05551 9949-16.

Oxentis GmbH
Doreen Meißner
Am Münster 9-11

37154 Northeim
Deutschland

E-Mail: info@oxentis.de
Homepage: https://www.trinkflaschenexpress.de
Telefon: 05551 9949-16

Pressekontakt
Oxentis GmbH
Patricia Bohne
Am Münster 9-11

37154 Northeim
Deutschland

E-Mail: bohne@oxentis.de
Homepage: https://www.trinkflaschenexpress.de
Telefon: 05551 99490

Donnerstag, 16. August 2018

Israel: Abwehr globalistischer Kulturzerstörer

Israel: Abwehr globalistischer Kulturzerstörer Die Spaltung der israelischen Demokratie zeigt sich im Abstimmungsverhalten: Das Nationalstaatsgesetz erzielte in der Knesset nur eine knappe Mehrheit von 62 Stimmen bei 55 Gegenstimmen.

Prompt heulten in den westlichen Leitmedien die Internationalisten auf, die verzweifelt an ihrer blödsinnigen Neuen Weltordnung festhalten, statt sich auf nationale Verantwortlichkeiten zu besinnen, die in in jeder Kultur, auch in der jüdischen Kultur wurzeln.

Brauchen wir überhaupt Staaten?
Kultur bedarf keines Staates, denn alle Staaten auf diesem Planeten sind überflü ssig, auch der Staat Israel. "Aber nun sind sie mal da!", würde die Bundeskanzlerin flapsig anmerken. Ihr Rassismus gegen Deutsche ist sattsam bekannt, weil ihre Mitläufer den Internationalismus verinnerlicht haben und gar nicht mehr erkennen, was sie anrichten.

"Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!" soll Jesus gesagt haben, als er von jüdischen Fanatikern zu Tode gebracht wurde. Ob die evangelische Christin Angela Merkel Lukas 23,34 gelegentlich liest?

Ausbeuterische Geschäftsmodelle halten sich hartnäckig und erweisen sich als zählebig besonders dann, wenn demokratisch gesinnte Ausgebeutete überzeugt sind, alles sei zu ihrem Besten. Larken Rose fasst es in einem Satz zusammen: "Das Problem sind nicht die Regierungen und die Politiker, sondern es sitzt zwischen deinen Ohren."

Monarchien als Übergangslösung
Demokratien haben fertig! Sie sind untauglich und teuer! Zu Recht werden auf Hartgeld.com/Monarchie.html die Un zulänglichkeiten von Demokratien, Parteien und Wahlen aufgedeckt. Während Monarchien sich seit Jahrtausenden bewährt haben, ist die Idee von Demokratien gerade so alt, um weltweit ihr Scheitern zu belegen. Die gegenwärtige Systempropagenda der Leitmedien kann das komplette Versagen nicht vertuschen!

8. August 2018 | Walter K. Eichelburg: Medien, linke Systemhuren -
Der Propaganda-Apparat des Systems

Das israelische Nationalstaatsgesetz
24. Juli 2018 | »Israels ehrlichstes Gesetz«
Stimmen aus den israelischen Medien und der Region in der zenith-Presseschau.

"Am 19. Juli verabschiedete die israelische Knesset ein Grundgesetz, das Israel als allein jüdischen Staat definiert. Mit 62 zu 55 Stimmen billigten die Abgeordneten das »Nationalstaatsgesetz«, das einen verfassungsähnlichen Rang hat und von zukünftigen Regierungen kaum zu widerrufen sein wird.

Das Gesetz schreibt die Entwicklung jüdischer Gemeinden als »nationalen Wert« fest, entzieht Arabisch die Stellung als Amtssprache und betont den Status Jerusalems als Hauptstadt Israels.

Der israelische Präsident Reuven Rivlin und der stellvertretende Generalstaatsanwalt Raz Nizri gehören zu den Amtsträgern in Israel, die vor den negativen Konsequenzen der diskriminierenden Gesetzgebung warnen.

Mit einem Bevölkerungsanteil von rund 20 Prozent stellen arabische Israelis die größte nicht-jüdische Minderheit im Land. Zu den weiteren nicht-jüdischen Minderheiten gehören Drusen, Armenier, Tscherkessen und Assyrer." Zitatende

Wo heulen sie denn auf?
23. Juli 2018 | Johannes Gerloff - Israels Nationalstaatsgesetz: Was soll die Aufregung?

"Die Welt überschreibt "Diskriminierung" und lässt ihren Lesern überhaupt keine Möglichkeit, sich eine eigene Meinung zu bilden, wenn sie darüber berichtet, dass Israel ein "umstrittenes Gesetz" zu "jüdischem Nationalstaat" (sic, in Anf ührungszeichen!) verabschiedet.

Noch bevor berichtet wird, was das Gesetz regelt, wird es als "diskriminierend" (noch einmal!) und "rassistisch" bezeichnet. Ein Leser, der seine Informationen nur aus der Welt bezieht, weiss noch immer nicht, um was es eigentlich geht. Aber er weiss: Israel ist "diskriminierend" und "rassistisch".
...
Ganz gewiss schwelt im Hintergrund dieser ganzen Angelegenheit auch die grundsätzliche Frage, welche Berechtigung ein Nationalstaat heute noch hat. Die Idee eines Nationalstaates beruht auf einer europäischen Idee des 19. und 20. Jahrhunderts, die vielen Menschen aus anderen Teilen der Welt fremd ist, durch den Kolonialismus aber weiten Teilen unseres Planeten aufgezwungen wurde, obwohl sie uns im zurückliegenden Jahrhundert unendlich viel Leid beschert hat.

Wenn ich so etwas in Vorträgen sage, sehen mich Europäer ganz verständnislos an - Afrikaner, Menschen aus dem Nahen Osten oder Asiaten, strahle n mich mit grossen Augen an und sagen mir nicht selten: "Da hat uns endlich einer verstanden!" " Zitatende

Drusen: Tausende protestieren gegen israelisches Gesetz
5. August 2018 | In Tel Aviv machen die Drusen mobil. Zu Tausenden demonstrieren Angehörige der arabischen Minderheit gegen ein neues Gesetz, das das Land als jüdischen Nationalstaat definiert. Die Israel eng verbundenen Drusen sehen sich ins Abseits geschoben.
https://www.youtube.com/watch?v=X9xU1NbF0nI

Worum geht es eigentlich?
26. Juli 2018 | Was wirklich im israelischen Nationalstaatsgesetz steht

Zunächst einmal bestätigt es den jüdischen Kalender als Feiertagskalender des Staats Israel und den Unabhängigkeitstag, den Gedenktag für die gefallenen israelischen Soldaten und den Holocaustgedenktag als [nichtreligiöse] Feiertage. Weiter schreibt es die besondere Verbindung zwischen Israel und den Juden in der Diaspora fest. Dies ist alles nichts Neues.

27. Juli 2018 | Israels neues Nationalstaatsgesetz und warum es nichts mit Rassismus zu tun hat

"[Der Knessetabgeordnete der Likud-Partei Avi ] Dichter spielte auf radikale israelische linke NGOs an, wie den New Israel Fund, Breaking of the Silence und B'Tselem, die alle von europäischen Ländern und der UNO finanziell unterstützt werden.

Diese NGOs tun ihr Möglichstes, um Israel von einer jüdischen Demokratie zu einer Demokratie zu machen. Was das bedeutet, ist, dass wenn diese NGOs mit ihren Bemühungen erfolgreich sind, Israel nicht mehr als ein Zuhause und Zufluchtsort für Juden anerkannt werden wird.

Wenn man dann die Demographie der Region berücksichtigt, könnte Israel schließlich ein weiteres muslimisch arabisches Land mit einer verfolgten jüdischen Minderheit werden.
...
Juden, wie jeder mit einem halben Gehirn weiß, haben nichts mit reinem Blut zu tun. Wenn überhaupt, hätte ihre lange Geschichte der Verfolgung, einschließlich einer ungezählten Anzahl von Vergewaltigungsfällen, ausreichen müssen, um jede Vorstellung von Rasse zu zerstreuen.

Außerdem hat es den Juden von Anbeginn ihrer Geschichte nie wirklich etwas ausgemacht, Nichtjuden zu heiraten oder Bekehrte zu empfangen. König Davids Abstammung ist ein ausreichendes Beispiel für diese Aussage." Zitatende

Der lügenhafte Internationalismus
Die Schnapsideen auf Kosten von lokaler und regionaler Kultur werden insbesondere durch freie Medien immer mehr und immer deutlicher als Lügen entlarvt. Die Ideenträger des Kapitalismus und des Sozialismus waren weltweit unterschiedlich erfolgreich beim Zerstören von Kulturen. Doch auch Staaten selbst ist es erfolgreich gelungen, sich gefährlichen Ideologien zu entziehen und schädliche Einflüsse zurückzudrängen.

Besonders krass tritt dieser Konflikt bei Juden zutage. Es gibt national denkende und es gibt international denkende Juden. Als Europäer sollten wir uns heraushalten und uns davor hüten, dem Staat Israel Etiketten wie "Diskriminierung" und "Rassismus" anzuheften. Dieser Neusprech ist und bleibt eine Lüge, auch wenn er in deutschen Leitmedien gang und gäbe ist!

Auf DZiG.de werden Fragen aufgeworfen, die woanders erst gar nicht gestellt werden. DZiG ist eine Abkürzung und steht für Deutsche ZivilGesellschaft.

[1] Bildquelle: PikiWiki Israel 7260 Knesset-Room.jpg
https://de.wikipedia.org/wiki/Knesset#/media/File:PikiWiki_Israel_7260_Knesset-Room.jpg

Die Links zu den Quellen der Zitate sind auf https://www.dzig.de/Israel_Abwehr-globalistischer-Kulturzerstoerer enthalten.

DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: hans.kolpak@dzig.de
Homepage: https://www.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123

Michael Jackson, ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär

Michael Jackson, ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär Das komplette und tiefschürfende Interview mit Armin Risi und Sophia Pade führte Dieter Wiergowski durch. Es kann hier nachgelesen werden: www.dzig.de/Michael-Jackson_ein-Friedensbotschafter-und-ein-spiritueller-Revolutionaer

Am 4. September 2012 schrieb Paris Jackson, Tochter von Michael Jackson:

"Michael Jackson war der König des Rock, Pop und Soul. Er war ein Genie. Er war ein Krieger. Er war ein Gefangener in diesem Höllenloch, das wir Gesellschaft nennen. Er war der tapferste Mann, den ich je kannte. Er w ar ein vom Himmel gesandter Engel.

Er war nicht nur der grösste und talentierteste Mensch, sondern auch ein Philanthrop und ein Patriarch der Jackson Familie, der Leim, der alle zusammenhielt. Er liebte die Kinder und setzte sich für sie ein und tat so vieles, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Er war albern, verrückt, unglaublich lustig, liebevoll, gütig, schön, liebenswürdig, unbeschreiblich und der beste, liebevollste Vater, der wahrscheinlich je existierte.

Ich bin so dankbar und geehrt, ihn für über 10 Jahre gekannt zu haben. Er war mein Leben, das Einzige, was mir wirklich wahres Glück brachte. Michael Jackson war das Grossartigste, was jemals in der Musikindustrie geschah ... und in meinem Leben." Zitatende

MAKE THAT CHANGE: Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs.

Das Buch von Armin Risi und Sophia Pade erschien am 20. Januar 2017. Dieses Buch ist mehr als nur eine wei tere Michael-Jackson-Biografie. Es beschreibt

- das Leben des Megastars, seine globale Bedeutung - und die Mächte, die ihn bekämpften
- seine Krankheiten, seine Schmerzen, seine Operationen (von denen die meisten medizinisch bedingt und notwendig waren)
- warum es zu den Anschuldigungen kam (warum gerade «Kindesmissbrauch?»)
- wie die Massenmedien der Verleumdung dien(t)en
- die Hintergründe und Abgründe der Entertainment-Industrie
- Michael Jacksons Pläne für ein eigenes, lichtvolleres Medienimperium
- der lange und heimtückische Kampf um seine Kapitalanlagen
- wie es zu seinem erzwungenen(!) Comeback kam - mit tödlichem Ausgang
- wie es nach seinem Tod weiterging (das dubiose und fehlerhafte Testament, die zwei großen Prozesse, die neuen Anschuldigungen, der «Ausverkauf»)
- der Schlüssel zur Heilung des Planeten («Heal the world»)
- eine der faszinierendsten, triumphalsten und tragischsten Lebensgeschichten der heutigen Zeit

Wer erkennt, was beim King of Pop geschah, durchschaut auch vieles andere ...

MICHAEL JACKSON (1958-2009) war nicht nur ein brillanter und innovativer Sänger, Komponist, Tänzer und Choreograf, sondern auch ein Friedensbotschafter und ein spiritueller Revolutionär. «Make that Change», der berühmte Aufruf aus dem Song «Man in the Mirror», war sein erklärtes Ziel. Mit seinem weltweiten Einfluss wollte er konkrete Veränderungen bewirken - nicht durch Bekämpfung der Dunkelheit, sondern durch die Stärkung des Lichts: Liebe, Heilung, Wohltätigkeit, Schutz der Kinder.

Und gerade dort setzten die falschen Anschuldigungen und der Rufmord an. Der Megastar war für gewisse Kreise zu einer spürbaren Bedrohung geworden. Es ging um Geld und Macht und mehr noch um eine spirituelle Dimension: die Botschaft des Lichts, die immer wieder bekämpft und ins Gegenteil verdreht wird, insbesondere durch Angr iffe auf den Botschafter ...

Das Buch «MAKE THAT CHANGE» beruht auf einer langjährigen intensiven Recherche über die verborgenen Aspekte von Michael Jacksons Schicksal. Was im Leben des King of Pop geschah, ist ein entlarvender Spiegel unserer Zeit, ebenso wie die Umstände, die zu seinem Tod führten (offiziell durch «fahrlässige Tötung»). Vor dieser dunklen Kulisse wird das Licht umso sichtbarer - als Zeugnis einer friedvollen Revolution des Herzens, die heute notwendiger ist denn je.

Das komplette und tiefschürfende Interview mit Armin Risi und Sophia Pade führte Dieter Wiergowski durch. Es kann hier nachgelesen werden: www.dzig.de/Michael-Jackson_ein-Friedensbotschafter-und-ein-spiritueller-Revolutionaer

Michael Jackson: The Way You Make Me Feel & Man In The Mirror - Grammy Awards 1988
https://www.youtube.com/watch?v=VPxcl7vt DWQ

Bildquelle: Sjors Provoost | Michael Jackson Statue
https://www.flickr.com/photos/21225669@N00/214007159/

DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: hans.kolpak@dzig.de
Homepage: https://www.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123

Wem nützen die verblödeten Deutschen?

Wem nützen die verblödeten Deutschen? Es gibt Dinge innerhalb der Menschheit, die geschehen nur in Deutschland - warum auch immer. Eine Antwort geht auf das Werk von Georg Kausch zurück: GeorgKausch.de

Nun können ja nicht alle verblödet sein! Immerhin muss es auch welche geben, denen diese Entwicklung auffällt.

Michael Klonovsky: "Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen."

Mit scharfer Zunge schrieb der Hartgeld-Leser "Bondaffe" am 11. August 2018 um 10:35 Uhr einiges zu Intelligenz:

"Deutsche werden immer dümmer

Ursache Nummer eins für die kollektive Verblödung: der Sozial- und Nannystaat deutscher Prägung. In Deutschland sind unterschiedslos alle Bedürftigen unter einem Begriff zusammengefasst worden. Gab es früher noch die feine Unterscheidung zwischen tragisch oder schuldlos in Not Geratenen, den Faulenzern, den Tagedieben, den Nassauern, den Schnapsnasen und allerlei anderem "Gelichter", so ist das heute passé. Heutzutage sind alle diese unterschiedlichen Charaktere unterschiedslos die "sozial Benachteiligten". Jede individuelle Verantwortung für das eigene Schicksal wird kategorisch geleugnet.

Wie leicht diese Schafsherde zu manipulieren ist, wusste allerdings schon Napoleon - und zwar vor 1975. Das heißt aber nichts anderes, als dass zur traditionellen Bücklingshaltung jedweder Obrigkeit gegenüber, zur Freude an Denunziation und Untreue, die für sich genommen schon nicht besonders clever gewesen sind, seit 1975 auch noch der Rückzug der Restintelligenz dazugekommen ist.

Von den Klugen, den Fähigen, den Leistungsträgern haben allein im Jahre 2016 über 280.000 ihrem deutschen Heimatland den Rücken gekehrt und sind ausgewandert. Und das war nur 2016. Jedes Jahr erfährt unser Land einen Aderlass an Wissen, Einsatzbereitschaft und Kompetenz, dass man als intelligenter Deutscher nur noch schreien möchte vor Wut über die linke Brut, die dafür ursächlich ist. Das muß aufhören. Mit jedem weiteren Intelligenten, der unser Land verläßt, anstatt es gegen die Herrschaft der finstersten Dummheit zu verteidigen, sinken die Chancen auf eine erneute Wendung des Flynn-Effekts hin zum Positiven." Zitatende

Am 24. Juli 2018 lieferte Ulrike Mix einen Denkanstoß für den Deutschlandfunk.
Labor: Stagnierender Flynn-Effekt
Die Menschen werden dümmer

"Die menschliche Intelligenz stagniert, neuesten Studien zufolge ist sie seit 1975 sogar rücklä ufig. Dass der Rückgang genetisch bedingt sein könnte, schließt die Forschung aus; aber die Ursachen sind unklar. Doch welche Fähigkeiten machen Intelligenz überhaupt aus - und wie wird sie gemessen?" Zitatende

Max Erdinger greift am 9. August 2018 die Auslassungen zum Flynn-Effekt auf.
Intelligenz: Deutsche werden immer dümmer

"Die Grundaussage des Artikels im Deutschlandfunk ist absolut glaubhaft, weil sie sich mit den persönlichen Beobachtungen der Intelligenten in unserem Lande deckt, wie dem Autor dieser Medienkritik, Jahrgang 1960, in Gesprächen mit Seinesgleichen immer wieder bestätigt worden ist. In einzelnen Fällen ist das Leben für intelligente Deutsche schon so unerquicklich geworden, daß sie die Gesellschaft ihrer Landsleute meiden, wo es nur geht. Das sind übrigens dieselben, die auch öffentlich-rechtliche Fernseh- und Radiosendungen meiden, um der Blödheit aus dem Wege zu gehen und so der Depression ein Schnippchen zu schl agen.

Je weiter das Jahr 1975 zurückliegt, desto mehr "die Menschen" gibt es, die seither zur Welt gekommen sind. Alle, die 43 oder jünger sind, haben ihr bisheriges Leben im stagnierenden Flynn-Effekt zugebracht. Das merkt man einfach. Die Autorin des Artikels im Deutschlandfunk, Ulrike Mix, ist übrigens 1968 geboren, in dem Jahr also, in welchem die Intelligenz in den Sinkflug überging, um sieben Jahre später auf der Stagnationsbahn zu landen.
...
Aber das hat den damals inzwischen etablierten, westlichen Salonbolschewisten nicht interessiert. Als Linksgrüner in Deutschland lebte es sich zu der Zeit bereits bequem und parasitär von der Substanz dessen, was vorangegangene Generationen nach dem Krieg aufgebaut hatten, und auf Steuerzahlers Kosten. Man war zum Gewissen einer verdummten Nation avanciert. Und so leid es mir tut: Ein Volk, das sich über die Hälfte seines hart erarbeiteten Geldes vom Staat über Steuern wieder abknöpfen läßt u nd sich obendrein noch die Unverschämtheit bieten läßt, daß man ihm sagt, es sei ihm noch nie so gut gegangen wie heute, während es mit der ganzen Kohle ständig indoktriniert und belogen wird, ist der Beweis dafür, daß der Flynn-Effekt seit Jahrzehnten rückwärts läuft.

Alles, was Ulrike Mix im Deutschlandfunk über die Umdrehung des Flynn-Effekts sagte, hat sie bereits im ersten Absatz entwertet, als sie schrieb, die Ursachen dafür seien unklar. Dem Intelligenten ist nichts so klar, wie die Ursachen der kollektiven Verblödung, an welcher er tagtäglich zu leiden hat. Und das ist die Wahrheit dazu. Nichts anderes. Deswegen läuft mein Artikel hier auch unter "Medienkritik"." Zitatende

Auf DZiG.de werden Fragen aufgeworfen, die woanders erst gar nicht gestellt werden. DZiG ist eine Abkürzung und steht für Deutsche ZivilGesellschaft.

Bildquelle: [1] Image Bargain Blitz / Brain 1(2)

Peter Altmaier: "Es könnte so schön sein!"
www.dzig.de/Peter-Altmaier_Es-koennte-so-schoen-sein
https://www.youtube.com/watch?v=078h5RwcSCQ

DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: hans.kolpak@dzig.de
Homepage: https://www.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123

Professionelles Besichtigungsmanagement für den Hausverkauf

Niemand möchte die Katze im Sack kaufen. Darum sind Besichtigungen von Immobilien ein wichtiger Baustein auf dem Weg zum erfolgreichen Verkauf. Doch die Interessentenauswahl und das Besichtigungsmanagement sind zeitintensive und nervenaufreibende Aufgaben, die die Immobilienexperten von Juber & Schlinghoff aus Leverkusen für ihre Kunden zuverlässig übernehmen.

"Aus Erfahrung wissen wir, dass sich wirkliche Interessenten ausführlich informieren möchten, bevor sie eine Immobilie kaufen. Schließlich geht es hier meist um große Investitionen", erklärt Jürgen Juber, Geschäftsführer der Juber & Schlinghoff Immobilien Marketing GmbH. "Doch es gibt tatsächlich auch sogenannte Besichtigungstouristen, die einfach mal gucken möchten, wie eine Immobilie aussieht. Daher legen wir im ersten Schritt großen Wert auf eine Vorabqualifizierung der Interessenten und laden nur diese zum Besichtigungstermin vor Ort ein."

Die Mitarbeiter von Juber pflegen eine umf ängliche Datenbank mit vorgemerkten, potentiellen Käufern, denen sie eine wunschgemäße Immobilie anbieten können. Um Anfragen und Interessenten eingehend zu prüfen und die Seriosität zu beurteilen, nutzen sie ihren großen Erfahrungsschatz und bewährte Techniken.

Ein nützliches Instrument auf der Suche nach dem richtigen Käufer sind zusätzliche 360°-Besichtigungen. Registrierte Interessenten können so bequem von Zuhause aus die Räumlichkeiten virtuell anschauen und schnell entscheiden, ob weiteres Interesse am Kauf besteht. Das spart allen Beteiligten wertvolle Zeit.

Soll dann eine Besichtigung stattfinden, so koordinieren die Experten die Termine, führen persönlich die Begehung durch und stehen für alle aufkommenden Fragen bereit. Sie wissen genau, zu welcher Tageszeit und in welchem Licht eine Immobilie am wirkungsvollsten präsentiert werden kann, sorgen für eine ansprechende Atmosphäre und erarbeiten einen sinnvollen und verkaufsfördernd en Rundgang. Auch bei den darauffolgenden Verhandlungen vermitteln sie zwischen den Eigentümern und den Kaufinteressenten.

So begleiten die Immobilienprofis die verkaufswilligen Eigentümer mit ihrem Fachwissen, Einfühlungsvermögen und hoher Kompetenz durch den gesamten Verkaufsprozess. Sie bieten ihnen eine weitreichende Entlastung und sorgen dafür, dass zeitnah ein passender Käufer, der einen angemessenen Preis für die Immobilie zahlt, gefunden wird.

Weitere Informationen zum Beispiel zu Haus verkaufen Leverkusen, Hausverkauf Leverkusen, Immobilienmakler Leverkusen und mehr gibt es auf https://www.juber-schlinghoff-immo.de.

Juber & Schlinghoff Immobilien Marketing GmbH
Jürgen Juber
Oulustraße 20

51375 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@juber-schlinghoff-immo.de
Homepage: https://www.juber-schlinghoff-immo.de
Telefon: 0214 86090010

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Mittwoch, 15. August 2018

Höhere Strompreise durch CO2-Zertifikate vertreiben die Industrie ins Ausland

Höhere Strompreise durch CO2-Zertifikate vertreiben die Industrie ins Ausland Deutschland hat in den letzten zwei Jahrzehnten erfolglos viele Milliarden Euro aufgewendet, um die Emissionen von Kohlenstoffdioxid (CO2) zu reduzieren. Die Emissionen sind nicht gesunken. Die Strompreise sind dagegen stark gestiegen und inzwischen die höchsten in Europa. Die Industrie wandert ab. Die Stahlsparte von Thyssen-Krupp ist dafür ein Beispiel.

Um die Kohlenstoffdioxid-Emissionen zu reduzieren, hat die EU mit starker Unterstützung von Deutschland unter anderem CO2-Zertifikate eingeführt, die jeweils die Emission von einer Tonne CO2 aus Braunkohle, Steinkohle und Erdgas gestatten. Die Zertifikate werden von den einzelnen Ländern vers teigert und EU-weit an der Börse gehandelt. Nur Kraftwerke und die Industrie sind bisher davon betroffen. Heizungen und Verbrennungsmotoren können ohne Zertifikate betrieben werden. Kraftwerke und energieintensive Industrieunternehmen erhielten zunächst kostenlose Zertifikate, um wettbewerbsfähig zu bleiben und Preisanstiege zu vermeiden. Die kostenlosen Zertifikate wurden dann Jahr für Jahr verknappt, um Kraftwerke und andere Industrieunternehmen zu zwingen, Braunkohle, Steinkohle und Erdgas durch höhere Effizienz zu reduzieren oder durch Umstellung auf Brennstoffe mit geringeren CO2-Emissionen.

Kosten der Zertifikate
Das ist bisher wohl recht gut gelungen. Die Preise der Zertifikate pendelten um 5 Euro je Tonne CO2. Das heißt, neue Zertifikate wurden kaum nachgefragt. Doch jetzt ist technisch ein Ende der CO2-Einsparungen erreicht. Um mit Braunkohle, Steinkohle und Erdgas trotzdem genug Strom zu erzeugen und den Bedarf an Strom decken zu können, müssen d ie Kraftwerke nun Zertifikate erwerben. Da die Zertifikat-Nachfrage größer als das Angebot ist, sind die Zertifikat-Preise innerhalb eines Jahres auf 15 Euro je Tonne CO2 gestiegen, und sie steigen weiter.

Dies erscheint zunächst nicht sehr viel. Doch muss man dazu wissen, dass aus einer Tonne Kohlenstoff durch Verbrennung 3,67 Tonnen CO2 entstehen. Eine Tonne Steinkohle, die zur Zeit rund 100 Euro kostet, wird durch den erzwungenen Kauf von Zertifikaten um rund 50 Euro teurer. (Steinkohle besteht nicht aus 100 Prozent Kohlenstoff) Der aus der Kohle gewonnene Strom verteuert sich so um einen Cent je Kilowattstunde (Ct/kWh), das sind 20 Prozent seiner Produktionskosten.

Doch weder der Zertifikate-Zwang noch der massive Ausbau der regenerativen Stromgewinnung haben zu einer Verminderung der CO2-Emissionen in Deutschland geführt. Der Energiebedarf und damit der Ausstoß von CO2 werden durch das Wachsen der Bevölkerung - nicht zuletzt aufgrund der Zuwander ungen - und durch mehr Elektrogeräte immer größer und übertreffen das, was durch höhere Energie-Effizienz eingespart wird.

Deutschland gegen die Welt
Die Bundesregierung hält jedoch an ihrem Glauben fest, die Welt durch Minderung der CO2-Emissionen retten zu können. Es scheint so, dass diese Politik nicht mehr kritisch hinterfragt wird, sondern als Dogma verstanden wird. Alle Bundestagsparteien außer Teilen der AfD stehen hinter dieser Politik. Es kümmert sie auch nicht, wenn die Welt gleichzeitig weitere Kohlenkraftwerke plant und baut, die ein Vielfaches von den deutschen CO2-Emissionen zusätzlich in die Atmosphäre schicken. Im Gegenteil: Von Politikern werden immer wieder Forderungen laut, auch die Wärmeerzeugung, die Industrie und die Verbrennungsmotoren mit Zertifikaten zu belasten.

Industrie wandert ab
Die energieintensive Industrie, an erster Stelle die Stahlwerke, müssen damit rechnen, demnächst nur noch mit Zertifikaten produ zieren zu können, deren Kosten nicht kalkulierbar sind. Doch mit den derzeitigen Zertifikatkosten sind sie heute schon auf dem Weltmarkt nicht konkurrenzfähig. Diese Situation dürfte der Hauptgrund dafür sein, dass Thyssen-Krupp seine Stahlwerke in eine gemeinsame Holding mit dem größten indischen Stahlkonzern eingebracht hat. Verluste im Stahlgeschäft können so nicht mehr die Gewinne des Restkonzerns mindern. Die ausländischen Großinvestoren von Thyssen-Krupp haben offensichtlich darüber hinaus verlangt, die Stahlwerke in Deutschland abzuwickeln, um ihr Kapital zu retten. Dies dürfte zum Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden und des Vorsitzenden des Aufsichtsrates geführt haben. Es ist die erste spektakuläre Aktion aufgrund der verfehlten deutschen Energiepolitik. Andere Unternehmen ziehen es vor, ihre Anlagen in Deutschland nicht zu erneuern und dafür neue Produktionsstätten im Ausland aufzubauen. Die steigenden Gewinne mit den abgeschriebenen Anlagen werden zur Fin anzierung genutzt. Die CO2-Zertifikate vertreiben so zwangsläufig die Industrie.

Der Sozialstaat bricht zusammen
Außerdem droht der Sozialstaat Deutschland zusammenzubrechen. Mit dem Abwandern der Industrie schrumpfen die Steuereinnahmen und die Arbeitslosigkeit steigt. Der Hinweis, diese Feststellung sei Unsinn, denn Deutschland habe doch nahezu Vollbeschäftigung und wachsende Steuereinnahmen, ist kurzsichtig. Der Maschinenbau floriert, weil viele Maschinen für die neuen Werke im Ausland aus Deutschland kommen. Wenn die Verlagerung abgeschlossen ist, gibt es auch keine neuen Aufträge mehr.

Immer teurere Zertifikate treiben den Strompreis weiter hoch und treffen die Geringverdiener und Sozialhilfeempfänger besonders hart, weil jeder Haushalt, ob arm oder reich, zum Kochen, Waschen, Spülen, zur Beleuchtung und Kommunikation die gleiche Strommenge braucht. Für sie steigen die Stromkosten in Relation zum verfügbaren Einkommen empfindlich an. Immer mehr Mitbürger mit geringem Einkommen können den Strom nicht mehr bezahlen. Sie werden abgeschnitten von den Medien und von dem sonst allgemein üblichen Lebensstandard einer modernen Industriegesellschaft. Ist das erwünscht?

Zertifikate sind eine verkappte Steuer
Eine realistische Bewertung der CO2-Zertifikate zeigt in allen Punkten einen negativen Effekt. Es ist eine Steuer zur Verteuerung der Energie. Der Stromkunde muss die Zertifikate- Kosten letztlich bezahlen und nicht die Kraftwerke, wie es uns mancher Politiker weismachen will. Die Steuereinnahmen sollen dazu dienen, die sogenannte Energiewende voranzutreiben, um vermeintlich und vorgeblich "das Weltklima zu retten". Die Energiewende verteuert den Strom mit jeder neuen Ökostromanlage, weil die gleiche Leistung aus Dampf- und Gaskraftwerken zusätzlich immer bereit stehen muss, um einzuspringen, wenn die Sonne nicht scheint oder der Wind nicht bläst. Es kann auf kein einziges Dampfkraftwerk verzichtet werden, um jederzeit eine zuverlässige Stromversorgung sicherzustellen.

Durch teure Zertifikate sollen die Verbraucher gezwungen werden, Braunkohle, Steinkohle und Erdgas so sparsam wie möglich zu nutzen. Dazu bedarf es jedoch keiner Zertifikate. Energie ist neben den Lohnkosten der größte Kostenbestandteil einer Produktion. Daher suchen die Betriebe seit Jahrzehnten ganz freiwillig Wege, die Energie immer besser zu nutzen. Die meisten haben inzwischen auch ohne Zertifikate so viel an Einsparungen erreicht, wie technisch möglich ist.

Die Zertifikate, die angeblich die Welt retten sollen, sind bei näherer Betrachtung kostensteigernd, vertreiben die Industrie ins Ausland und zehren unnötig Teile der sozialen Leistungen und Renten auf. Kurz: Sie zerstören den Lebensstandard und das Sozialgefüge. Der Stromverbraucherschutz NAEB, ein Zusammenschluss von über 100 Energiefachleuten aus ganz Deutschland, fordert ganz klar: "Schluss mit den CO2-Zertifikate n und Schluss mit der Energiewende!"

Die USA verstehen die Zusammenhänge. Das Repräsentantenhaus hat mit deutlicher Mehrheit gerade eine Resolution gebilligt: "Der Meinung des Kongresses nach würde eine Kohlenstoffsteuer der US-Ökonomie diametral zuwiderlaufen".

Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel
Pressesprecher NAEB e.V. Stromverbraucherschutz
www.NAEB.info und www.NAEB.tv

Bildquellen
[1] 4c108509ea7c5aa74f831092 von StockImageBlowout / Industry
[2] www.naeb.info/Dokumente/PM/Bild/Bild_181501.jpg

Bundestagsrede Marc Bernhard (AfD): Stahlstandorte in Deutschland erhalten
21. November 2017 | ERHALT DER STAHLSTANDORTE IN DEUTSCHLAND BERATUNG DES ANTRAGS DER FRAKTION DER SPD STAHLSTANDORTE IN DEUTSCHLAND ERHALTEN, ARBEITSPLÄTZE UND ARBEITNEHMERRECHTE SICHERN - DRUCKSACHE 19/18
www.youtube.com/watch?v=siMOUB6mLhs

NAEB Stromverbraucherschutz e.V.
Heinrich Duepmann
Forststr. 15

14163 Berlin
Deutschland

E-Mail: Heinrich.Duepmann@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.de
Telefon: 05241 70 2908

Pressekontakt
Stromverbraucherschutz NAEB e.V.
Hans Kolpak
Forststr. 15

14163 Berlin
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@NAEB.info
Homepage: http://www.NAEB.tv
Telefon: 05241 70 2908

Dienstag, 14. August 2018

Maßgeschneiderte Gastronomie-Lösungen aus einer Hand

Zuverlässigkeit, Fairness und Qualität - seit 1977 engagiert sich das Familienunternehmen ETS-Flohr im Bereich System- und Individualgastronomie und setzt hierbei auf diese traditionellen und bewährten Werte. Die Experten planen und realisieren komplexe Projekte für Großküchen beispielsweise in der Hotellerie oder für Restaurants und kümmern sich um eine individuell zugeschnittene Einrichtung. Dabei steht der Erfolg ihrer Kunden immer an erster Stelle.

"Wir verstehen uns als Partner, der die Wünsche seiner Kunden respektiert und Lösungen findet, die auch langfristig zu stetigem Wachstum und mehr Erfolg führen", erklärt Maik Flohr, Geschäftsführer des Unternehmens ETS-Flohr. "Aus Erfahrung wissen wir, dass es in der Gastronomie enorm wichtig ist, dauerhaft qualitativ hochwertige Ergebnisse zu präsentieren, weshalb sich unsere Kunden auf unsere Produkte und unseren Service verlassen können."

Die Gastronomieexperten begleiten ihre Kunden in de n Projekten von der Planung über die Ausführung bis zur Fertigstellung. Sie setzen dabei auf hochwertige Geräte für die Zubereitung und das Kühlen von Speisen, für das Reinigen von Besteck, Geschirr und Gläsern und auf ein Equipment, das ein hohes Maß an Hygiene in der Küche garantiert. Kriterien bei der Auswahl der namhaften Produkte sind höchste Betriebssicherheit und eine lange Lebensdauer. Zudem haben die Spezialisten stets die Optimierung der Prozesse ihrer Kunden im Blick, reduzieren die Betriebskosten und minimieren Ausfallzeiten. Dabei legen sie auch Wert auf ein stilvolles Design.

"Während es in der Großküche einer Kantine oder eines Hotels besonders darauf ankommt, dass die Lösungen auf die individuellen Abläufe abgestimmt und funktional sind, verlangt die Individualgastronomie auch schon mal kreative Ansätze, die ein Restaurant mit seiner Küche und dem Design besonders und zu einem Ort der Geselligkeit machen", so Maik Flohr. "Diesen Herausfor derungen stellen wir uns immer wieder gerne."

In 40 Jahren ist aus dem ursprünglich von Ursula und Werner Flohr gegründeten kleinen Familienunternehmen mit vier Mitarbeitern ein mittelständisches Unternehmen mit gut 60 Mitarbeitern und drei überregionalen Standorten in Dinslaken, Düsseldorf und Köln geworden. Der heutige Geschäftsführer Maik Flohr strebt an, weiter zu wachsen und seine Position in den Bereichen Handel, Dienstleistung und Vertrieb weiter zu stärken. Die Mitarbeiter werden regelmäßig geschult und nehmen an Fortbildungen teil.

"Ich bin davon überzeugt, dass sich Qualität immer durchsetzt", erklärt Maik Flohr. "Dies gilt für die Führung und Zusammenarbeit in unserem Familienunternehmen, für die erstklassigen Produkte und technischen Geräte, die wir verwenden sowie für unsere umfassenden Serviceleistungen, die wir mit viel Engagement und hoher Fachkompetenz unseren Kunden bieten."

Weitere Informationen zum Unternehmen E TS-Flohr oder auch zu Themen wie Großküchentechnik Köln, Gastronomiegeräte Köln, Gastronomiegeräte Düsseldorf und mehr sind auf https://www.ets-flohr.de zu finden.

ETS-Flohr GmbH
Maik Flohr
Gerhard-Malina-Straße 109

46537 Dinslaken
Deutschland

E-Mail: info@ets-flohr.de
Homepage: https://www.ets-flohr.de
Telefon: 02064 / 4956 0

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Montag, 13. August 2018

Berufsbegleitende und finanziell geförderte Weiterbildungslehrgänge

Berufliche Weiterbildung ist so gefragt wie nie und bietet sowohl Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern viele Vorteile. Für Angestellte, die ihre Karriere vorantreiben und die Weichen für die Zukunft stellen möchten, bietet die AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V. ab September 2018 wieder verschiedene IHK-Lehrgänge an.

Ein erweitertes Fachwissen und ein Weiterbildungsabschluss führen für Arbeitnehmer in den meisten Fällen zu verbesserten Karrierechancen und einem höheren Gehalt. Arbeitgeber, die dies ermöglichen, profitieren von gut ausgebildeten Mitarbeitern und binden die engagierten Fachkräfte an das Unternehmen.

"Für September sind wieder mehrere IHK-Fortbildungslehrgänge geplant", erklärt Dipl.-Kauffrau Angelika Herl, IHK-Lehrgangsberaterin und Dozentin bei der AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V. "In 12 Monaten und jeweils 440 bzw. 480 Unterrichtsstunden werden bei uns beispielsweise Wirtschaftsfachwirte, Technische Betriebswirt e, Personalfachkaufleute und Handelsfachwirte ausgebildet. Besonders attraktiv ist dabei, dass die Kurse gut mit dem Beruf vereinbar sind und gemäß des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes mit bis zu 64% finanziell gefördert werden können."

Die AKADA bietet dabei verschiedene Fortbildungslehrgänge an, die unterschiedliche Kompetenzfelder abdecken. So sind Wirtschaftsfachwirte für Positionen im mittleren Management qualifiziert und branchenübergreifend einsetzbar. Zu ihren Tätigkeiten und Fähigkeiten gehört es, dass sie Unternehmensabläufe von rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Seite aus bewerten, Entscheidungen mitverantwortlich treffen und die Arbeiten in verschiedenen Abteilungen kontrollieren.

Technische Betriebswirte verfügen nach dem IHK-Abschluss über die unternehmerische Handlungskompetenz, zielgerichtet Lösungen technischer sowie kaufmännischer Problemstellungen in betrieblichen Führungs- und Leistungsprozessen zu erarbeiten, P rojekte zu leiten und Mitarbeiter zu führen.

Geprüfte Handelsfachwirte befassen sich hingegen mit betriebswirtschaftlichen Problemstellungen von Handelsunternehmen, die u. a. Unternehmenssteuerung, Handelsmarketing, Personalmanagement und Kommunikation, sowie Buchführung, Logistik und Vertriebssteuerung umfassen.

Diese drei Fortbildungslehrgänge seien exemplarisch für den Facettenreichtum der angebotenen Lehrgänge genannt.

Die nächsten Fortbildungen starten an folgenden Terminen:

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) - 13.09.2018 bis 12.10.2019
Technischer Betriebswirt/-in (IHK) - 19.09.2018 bis 07.09.2019
Handelsfachwirt/-in (IHK) - 26.09.2018 bis 01.09.2019
Fachwirt/-in für Güterverkehr und Logistik (IHK) - 19.09.2018 bis 07.09.2019
Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Logistik-Systeme (IHK) - 19.09.2018 bis 07.09.2019
Industriefachwirt/-in (IHK) - 13.09.2018 bis 12.10.2019
Fachkauffrau/-mann f ür Marketing (IHK) - 10.10.2018 bis 28.09.2019
Fachwirt/-in für Einkauf (IHK) - 12.10.2018 bis 21.09.2019
Fachwirt/-in in Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) - 12.10.2018 bis 28.09.2019
Geprüfte/-r Controller/-in (IHK) - 19.10.2018 bis 18.09.2019
Personalfachkauffrau/-mann (IHK) - 08.11.2018 bis 15.0.2019
Betriebswirt/-in (IHK) - 30.11.2018 bis 11.10.2019
Bilanzbuchhalter/-in (IHK) - 30.11.2018 bis 08.02.2020

Alle Interessierten können sich unter der Telefonnummer 0214 43439 näher informieren und individuelle Beratungstermine mit der IHK-Dozentin Frau Herl vereinbaren. Zudem veranstaltet die AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e.V. regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Thema Weiterbildung.

Alles Wissenswerte, aktuelle Termine und Anmeldemöglichkeiten sind auf https://www.akada-weiterbildung.de/ zu finden - so auch Themen wie Englischkurs Köln, IHK Wirtschaftsfachwirt und IHK Industriefachwirt.

AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e.V.
Pat Farsen
Rathenaustraße 70

51373 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@akada-weiterbildung.de
Homepage: https://www.akada-weiterbildung.de
Telefon: 0214 / 43439

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Sonntag, 12. August 2018

Ein Kuckucksei im Sommerloch

Ein Kuckucksei im Sommerloch Prof. György Schöpflin ist seit 2004 ungarischer Europa-Abgeordneter. Er wählt Worte, die für Deutsche, die in der Bundesrepublik Deutschland leben, lebenslange Haft bedeuten, sobald sie den gleichen Wortlaut schriftlich oder mündlich äußern. Dies ist eine gute Gelegenheit für die Bundeskanzlerin, das Kuckucksei auszubrüten, das ihr György Schöpflin ins Sommerloch 2018 gelegt hat.

György Schöpflin
Bis 2004 war György Schöpflin Professor für Politik und Direktor des Zentrums für das Studium des Nationalismus am Institut für Slawistik und Osteuropastudien, University College London. Er veröffentlichte "Politics in Eastern Europe 1945-1992" (B lackwell, 1993) und "Nations, Identity, Power" (Hurst, 2000). Er ist Mitherausgeber von "Myths and Nationhood" (Hurst, 1997, mit Geoffrey Hosking) und "State Building in the Balkans: Dilemmas on the Eve of the 21st Century (Longo, 1998, mit Stefano Bianchini). Sein neuestes Buch heißt: "The Dilemmas of Identity" (bisher erschienen in Ungarisch, 2004). 2011 wurde ihm die Auszeichnung für "Internationale Beziehungen der Republik Ungarn" verliehen. [2]

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
Die "Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V." gibt die "Zeitschrift Osteuropa" [3] heraus: "Die DGO ist der größte Verbund der Osteuropaforschung im deutschsprachigen Raum. Sie ist ein Forum zur Diskussion von Politik, Wirtschaft und Kultur in Ostmittel- und Osteuropa. Sie vermittelt Wissen über und Kontakte nach Osteuropa und fördert den europäischen Dialog. Die Mitglieder der DGO kommen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Die DGO ist ein übe rparteilicher gemeinnütziger Verein, Hauptsitz ist Berlin. In mehr als 20 deutschen Städten ist sie mit Zweigstellen vertreten. Die DGO erhält eine institutionelle Förderung vom Auswärtigen Amt." [4]

Mitteleuropa in der Falle - Zur Mesalliance mit der EU
Wer aus dem Artikel "Mitteleuropa in der Falle - Zur Mesalliance mit der EU", aus den Seiten 323 bis 350 in der Ausgabe 3-5/2018, zitiert, erregt die Aufmerksamkeit eines Staatsanwaltes und begibt sich ohne Umwege in die Obhut einer Justizvollzugsanstalt. [5] Der "Öffentliche Friede" ist ein hohes Gut, das es zu wahren gilt. [6]

Wer die Tragweite verkennt, dem hilft Google.de auf die Sprünge: "Als Reaktion auf ein rechtliches Ersuchen, das an Google gestellt wurde, haben wir 1 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt."

Der Tagesspiegel darf solches Gedankengut zitieren, weil der Redaktio n gar nicht bewusst ist, was sie am 5. August 2018 veröffentlicht hat: "Das Ende von Europa." [7]

Da Heiko Maas als Bundesminister des Auswärtigen dem Auswärtigen Amt vorsteht, starrt er nun auf ein dickes Kuckucksei, das die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel ausbrüten darf.

Zeitschrift Osteuropa
"Osteuropa ist mehr als eine Zeitschrift. Sie analysiert Politik und Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft im Osten Europas als Teil der globalisierten Welt. Themenhefte rücken Probleme in eine vergleichende Perspektive; Länderhefte bieten Orientierung zur Osterweiterung des europäischen Denkens; handbuchartige Doppelhefte stellen als Referenzwerke die Grundlagen des Wissens zur Verfügung: von Beutekunst bis Zentralasien. Aufwendige Farbkarten gestatten ungewohnte Blicke. Das alles in einem Periodikum, frei von Jargon, thematisch breit, offen für Debatte." [3]

Die spannende Frage steht im Raum: Wird die Bundeskanzlerin im Sommerloch beher zt eingreifen und diese Ausgabe der "Zeitschrift Osteuropa" [5] einstampfen lassen? Eine Ethik-Kommision ist schnell zusammengestellt. Noch kann man die umstrittene Ausgabe bestellen.

Die Hitze eines heißen Sommers brütet ohne Unterlass über "diesem unserem Lande" wie Helmut Kohl zu sagen pflegte. [8] Sauerstoffmangel in allen Gewässern hat ein massives Fischsterben verursacht. Es wird verstärkt aufgrund eines falsch verstandenen Gewässerschutzes durch Verlandung und durch Einleiten sauerstoffverbrauchender oder sauerstoffloser Abwässer. [9] Ein Tsunami wie in Fukushima, der brakiges Wasser wegspült, wird Ostfriesland niemals erreichen können, was die von Angela Merkel eingesetzte Ethik-Kommision 2011 nicht bedenken konnte.

Spekulationen, welcher Qualität die zugrunde liegende Verblödung sein könnte, gehen auseinander. Selbst darum wird gestritten und debattiert. Doch wie kann ein Staatsvolk verblöden, wenn es gar kein Volk gibt? [10]

Quellen
[1] Gyoergy-SCHOEPFLIN-MdEP_12430.jpg © Europäisches Parlament
György SCHÖPFLIN MdEP, EVP-Fraktion im Europäischen Parlament
www.eppgroup.eu/de/file/13199/download?token=tl2ysfsK
[2] www.eppgroup.eu/de/mep/György-SCHÖPFLIN
[3] www.zeitschrift-osteuropa.de/
[4] www.dgo-online.org/
[5] www.zeitschrift-osteuropa.de/hefte/2018/3-5/mitteleuropa-in-der-falle/
[6] www.dzig.de/Oeffentlicher-Frieden-im-Licht-von-Artikel-5-GG-und-Paragraf-130-StGB
[7] www.tagesspiegel.de/kultur/demokratieabbau-in-ungarn-das-ende-von-europa/22880770.html
[8] www.dzig.de/Muenchen_Die-AfD-wird-aushelfen-muessen
[9] Matze Koch: Die tödliche Hitze aus politischer Sicht
1. August 2018 | Matze hat sich heute bei der Sauerstoffnot vieler friesischer Gewässer - bedingt durch die Hitzewelle - gefragt, welche Parteien sich denn überhaupt für die Problematik interessiere n. Er interviewt dazu Gewässerwart und Fischereiaufseher Thorsten Bruns, der auch politisch aktiv ist. Das Ergebnis ist ernüchternd, aber nicht hoffnungslos.
www.youtube.com/watch?v=cdAUcs3o7cI
[10] www.robert-habeck.de/texte/blog/zweierlei-volk/

DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: hans.kolpak@dzig.de
Homepage: https://www.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123

Freitag, 10. August 2018

Das Parc Hotel Florian in Seis am Schlern

Sind Sie auf der Suche nach einem Hotel in Seis am Schlern? Dann geben Sie die Keywords hotel seis am schlern in eine der vielen verfügbaren Suchmaschinen ein und buchen Sie Ihren unvergesslichen Urlaub noch heute! In Seis am Schlern gibt es jede Menge von wunderbaren Hotels. Das Angebot ist enorm! Vom luxuriösen 4 Sterne Hotel bis hin zu zauberhaften Wellness- und einer Vielzahl von Familienhotels. Wofür Sie sich auch entscheiden werden, anhand der Suchmaschine werden Sie das Hotel finden, das Ihren individuellen Anforderungen und Wünschen am meisten entspricht. Grüne Wiesen, wunderbare Berge und damit Natur pur. Seis hält, was es verspricht. Die perfekte Unterkunft im Schlerngebiet finden ist nicht allzu schwer. Freuen Sie sich schon jetzt auf Ihren Urlaub in Seis am Schlern in Südtirol und lassen Sie sich verzaubern. Empfehlenswert als hotel seis am schlern ist das Parc Hotel Florian. Dort werden Ihre Träume wahr! Lassen Sie sich verzaubern und entfliehen Sie aus dem Alltagstrott. In Südtirol kann man endlich wieder die Energie tanken, die man in der Zukunft dringend benötigt. Einen unvergesslichen Urlaub im Parc Hotel Florian zusammen mit der Familie zu buchen, wird dazu beitragen nicht nur auszuspannen, sondern auch etwas für die Gesundheit und den Körper zu tun. Ausspannen bedeutet nicht unbedingt schlafen, sondern den Urlaub auf aktive Weise und zusammen mit der ganzen Familie zu verbringen. In Seis gibt es viele Möglichkeiten, den verschiedensten Aktivitäten nachzugehen, sowohl im Sommer als auch in der kalten Jahreszeit. Dabei ist das Parc Hotel Florian als perfekter Ausgangspunkt anzusehen. Lassen Sie sich verzaubern und wählen Sie dieses Hotel. Sie werden es nicht bereuen und stets tolle Erinnerungen an Ihren Urlaub mit der ganzen Familie haben. Mit der Wahl des richtigen Hotels im wunderbaren Südtirol zum perfekten Familienurlaub in der Natur!


Zusammenfassend muss noch einmal mitgeteilt werden, dass ein Urlaub in Südtirol und vor allem in Seis eine tolle Möglichkeit sein wird, endlich abzuschalten und dem Alltagsstress zu entfliehen. Jeder Mensch braucht eine gewisse Zeit dazu neue Kräfte zu sammeln und wird in Südtirol neu aufblühen. Garantiert!

Parc Hotel Florian
Helmut Thomaseth
Ibsen Straße 17

39040 Seis am Schlern
Italien

E-Mail: info@parkhotel-florian.com
Homepage: https://www.hotelflorian.it/
Telefon: +39 0471 706137

Pressekontakt
brandnamic - hotel & destination marketing
Othmar Fundneider
Julius-Durst-Straße 44

39042 Brixen
Italien

E-Mail: othmar.fundneider@brandnamic.com
Homepage: http://www.brandnamic.com
Telefon: +39 0472 831340

Donnerstag, 9. August 2018

SOFiSTiK: Vorstandsvertrag mit Frank Deinzer verlängert

SOFiSTiK: Vorstandsvertrag mit Frank Deinzer verlängert Oberschleißheim, 9. August 2018 - Der Bausoftwarehersteller SOFiSTiK hat den Vertrag mit Vertriebs- und Marketing-Vorstand Dipl.-Ing. Frank Deinzer turnusgemäß um drei weitere Jahre bis 31. Dezember 2021 verlängert. Damit setzen der Aufsichtsrat sowie die Gründer Thomas Fink und Casimir Katz ein Zeichen für Kontinuität im bereits vor einigen Jahren begonnenen Generationswechsel bei SOFiSTiK.

Frank Deinzer kam 1999 zu SOFiSTiK bzw. dem Vorgängerunternehmen Fink++. Er startete in der Entwicklungsabteilung und leitete ab 2005 die GUI-Entwicklung. Seit 2010 ist er Vorstandsmitglied - zunächst mit Verantwortung für die Produktentwicklung. Im Januar 2015 übernahm er die Bereiche Vertrieb und Marketing.

"Mit Frank Deinzer haben wir einen Vollblutingenieur, der mit Neugier und Lust auf Verbesserung viele wichtige Impulse für SOFiSTiK gesetzt hat und weiter setzt", erklärt Dr. Johannes Harl, Vorsitzender des Aufsichtsrats der SOFiSTiK AG. "Wir freuen uns, dass er seine Arbeit als Vorstand fortsetzen wird, und sind überzeugt, dass die Stabübergabe von Thomas Fink und Casimir Katz an Frank Deinzer und seinen Vorstandskollegen Stefan Maly weiterhin reibungslos, zukunftsorientiert und ganz im Sinne der Kunden funktioniert."

"Ich bin froh über die Möglichkeit und dankbar für das Vertrauen von Aufsichtsrat und Gründern, SOFiSTiK in die nächste Generation zu führen", sagt Deinzer. "Neue Technologien, neue Kunden, neue Kollegen - unser Geschäft befindet sich immer im Wandel und steht - auch angesichts von BIM - v or einer höchst anspruchsvollen technischen Revolution. SOFiSTiK ist für diesen Wandel mit einem Stamm fantastischer Kunden und herausragender Mitarbeiter bestens aufgestellt, und ich bin froh, ihn als Unternehmer begleiten und lenken zu dürfen."

circa 1.750 Zeichen

SOFiSTiK AG
Stefan Maly
Bruckmannring 38

85764 Oberschleißheim
Deutschland

E-Mail: info@sofistik.de
Homepage: http://www.sofistik.de
Telefon: + 49 89 3158780

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Sebastian Pauls
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Schnell, lecker, günstig: Mittagstisch im Colonia Brauhaus

Mittagspause - Wer sich in der Halbzeit des Arbeitstages eine frisch zubereitete Mahlzeit gönnen möchte, der wird auf der wöchentlich wechselnden Mittagskarte des Colonia Brauhauses in Köln-Riehl fündig. Von 11.30 Uhr bis 15 Uhr stehen drei preisgünstige und schmackhafte Gerichte zur Wahl.

"Wem auf der Arbeit die Zeit oder die Möglichkeiten fehlen, ein leckeres, frisches Mittagessen zu sich zu nehmen oder wer einfach in der Mittagspause eine angenehme Atmosphäre und eine Auszeit von der Bürohektik sucht, den verwöhnen wir gerne mit unseren hausgemachten Leckerbissen", erklärt Janjko Protuder, Inhaber des Colonia Brauhauses.

In der Mittagspause ist in der Regel nicht viel Zeit. Das haben die Küchen- und Serviceprofis des Colonia Brauhauses im Blick. Sie bieten daher im Mittagsmenü jede Woche drei wechselnde und bei den Stammgästen besonders beliebte Gerichte an, die den Gästen schnell serviert werden können. Ab 6,90 Euro gibt es beispielswei se gefüllte Pfannkuchen, raffinierte Pastagerichte, Deftiges wie ein Hacksteak oder kroatische Grillspezialitäten. Selbstverständlich kann auch immer aus der umfänglichen Speisekarte bestellt werden.

Ob allein, mit Kollegen, Geschäftspartnern oder Kunden - Das Colonia Brauhaus bietet die passenden Tische in seinen großzügigen Räumlichkeiten. Bei schönem Wetter ist es besonders reizvoll, im Biergarten Platz zu nehmen und mit Blick auf den Rhein zu speisen. Da kommt sogar in der Mittagspause ein gewisses Urlaubsgefühl auf. Eine Reservierung vorab lohnt sich immer, um sich die Lieblingsplätze zu sichern. Denn aufgrund der zentralen Lage im Kölner Norden und zahlreichen eigenen Parkplätzen ist es mittags die Anlaufstelle für viele Kölner Unternehmen, Firmen und Betriebe.

Ausführliche Informationen zum Restaurant in Köln und vielen weiteren Themen wie zum Beispiel Messe Köln, Hostel Köln und mehr finden Interessierte auf https://www.colonia-brauhaus.de

Colonia Brauhaus
Janjko Protuder
An der Schanz 2

50735 Köln-Riehl
Deutschland

E-Mail: info@colonia-brauhaus.de
Homepage: http://www.colonia-brauhaus.de
Telefon: 0221 7156355

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Dienstag, 7. August 2018

Halteverbot oder Halteverbotszone in Berlin einrichten - egal für den Umzug oder Baustelle

Halteverbot oder Halteverbotszone in Berlin einrichten - egal für den Umzug oder Baustelle Solche Fahrzeuge können nicht drei Straßen weiter parken, weil nichts vor der Haustüre frei ist. Außerdem ist eine Halteverbotszone in Berlin aus Sicherheitsgründen wichtig. Parkende Autos könnten von Baustoffen beschädigt werden, deswegen ist hier eine Sperre dringend zu empfehlen. Das gleiche gilt auch bei einem Umzug. Ein großer Umzugswagen benötigt Platz, auch für seine Ladefläche, die dieser ausklappen möchte. Hier werden in der Regel zwischen 10 und 15 Meter benötigt. Mit einer kleinen Parklücke kommen Sie hier nicht weit. Abgesehen davon, dass es in Berlin schon schwer genug ist, eine kleine Lücke zu ergattern. Wird ein Parkplatz dringend benötigt, ist dieser bekanntlich rar.
Wir helfen Ihnen rasch weiter
Sie müssen sich um nichts kümmern, weil Sie das Halteverbot direkt bei uns bestellen können. In Folge leiten wir alle Genehmigungen für Sie in die Wege. Eine Halteverbotszone muss nämlich behördlich genehmigt werden. Mit dieser dürfen Sie eigenhändig Halteverbotsschilder aufstellen. Diese erhalten Sie ebenfalls von uns. Gerne liefern wir diese an und holen sie auch wieder ab. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand, sodass Sie sich komplett auf Ihren Umzug konzentrieren können. Wichtig ist, dass Sie sich spätestens zwei Wochen vor der Baustelle oder dem Umzug bei uns melden. Handelt es sich um eine kurzfristige Aktion, schaffen wir gemeinsam auch hier Möglichkeiten. Dennoch empfiehlt es sich, Zeit einzuplanen. Ämter sind bekanntlich geduldig. Außerdem muss das Halteverbot Berlin spätestens drei Tage vorab aufgestellt werden, dass die Anrainer davon wissen. Nur so ist es möglich, im Falle einer Nichteinhaltung, das Auto abschleppen zu lassen.
Ersparen Sie sich Zeit und Nerven
Eine Halteverbots Zone einrichten lohnt sich eigentlich immer. Stellen Sie sich vor, der Umzugswagen kommt angefahren und findet keinen Parkplatz. Die Umzugsfirma parkt nicht in zweiter Reihe und lässt es sich durchaus bezahlen, wenn diese in der Nebengasse parken. So werden jegliche Möbel einfach dorthin transportiert. Das kostet eine Menge Zeit und auch Geld, welches anders wo, besser investiert wäre. Mieten Sie sich im Vorfeld ein Halteverbot in Berlin und Sie ersparen sich diese Mehrkosten. Eine Halteverbotszone ist rasch eingerichtet und bringt Ihnen nur Vorteile. Gerne besprechen wir alles persönlich oder beraten Sie am Telefon. Wenden Sie sich mit jeglichen Fragen an uns, wir sind für Sie da. Je früher Sie wissen, wann Sie umziehen und den Termin fixieren, desto besser. So geht Ihr Umzug ohne Stress über die Bühne und alles hat seine Richtigkeit: Wichtig: Auch am Zielort an ein Halteverbot denken. Schließlich könnten die Parkplätze auch dort rar sein und am Ende will jeder noch schneller fertig sein. Melden Sie sich bei uns und wir klären alles gemeinsam.

USB - Umzugsservice-Berlin UG - Halteverbot Berlin & Deutschlandweit
A Reich
Katharinenstr. 26

10711 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@umzugsservice-berlin.com
Homepage: https://umzugsservice-berlin.com/
Telefon: 04048476744

Pressekontakt
ARt Studio & MS
A Reich
Katharinenstraße 26

10711 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@artsudio-ms.de
Homepage: http://www.artstudio-ms.de/
Telefon: 03049207697

Erotische Massage in Berlin Spandau - entspannen Sie dabei vollkommen

Jene Damen, die erotische Massagen Spandau anbieten, haben viel Erfahrung auf Ihrem Gebiet und magische Finger, die Sie in den Wahnsinn treiben. Bei einer Erotik Massage geht es nicht nur darum Ihren Rücken zu massieren. Ihre intimsten Punkte werden dabei berührt und auf Wunsch stimuliert. Wünschen Sie eine Massage ohne Höhepunkt, ist dies natürlich kein Problem. Doch wer kann sich bei den scharfen Damen halten, die Sie im Endeffekt beglücken? Sie erhalten pure Entspannung in einem Ambiente, wo Sie garantiert abschalten und den Alltag vergessen.

Buchen Sie die erotische Massage in Spandau entweder als Komplettservice oder als Vorspiel für noch mehr Abenteuer. Gerne schlüpft Ihre Masseuse in andere Rollen. Sie verwandelt sich in eine Krankenschwester oder Therapeutin, die Sie zuerst massiert und danach ordentlich in Bewegung bringt. Treiben Sie es in unterschiedlichen Stellungen und genießen Sie die zahlreiche n Spielarten, die Ihnen angeboten werden. Manche Girls küssen Sie leidenschaftlich, gehen mit Ihnen unter die Dusche oder blasen für Ihr Leben gern. Wünschen Sie sich nicht nur eine Dame, sondern gleich zwei? Schauen Sie zu, wie sich die Lesben gegenseitig verwöhnen oder spielen Sie direkt mit. Sie entscheiden über das Programm, die Dame führt es für Sie aus. Ob zart oder hart, Sie kommen garantiert zu einem unglaublichen Abschluss. Buchen Sie noch heute Ihre sexy Masseuse in und der Erotik Massage Berlin Spandau steht nichts mehr im Weg.

LD Zimmervermittlung GmbH
Y. Gnatek
Streitstraße. 16

13587 Berlin Spandau
Deutschland

E-Mail: clubladydiscreet@googlemail.com
Homepage: http://lady-discreet.de/
Telefon: 030 - 367 59 370

Pressekontakt
ARt Studio & MS
A. Reich
Katharinenstraße 26

10711 Berlin
Deutschland

E-Mail: info@artstudio-ms.de
Homepage: http://www.artstudio-ms.de/
Telefon: 03049207697

Erhöhte Sicherheit für Webseiten von Immobilienmaklern

Das Thema Datenschutz hat mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) von Mai 2018 eine hohe Aktualität erhalten. Besonders im World Wide Web wurden die Auflagen drastisch verschärft. Die speziell für Immobilienmakler entwickelte Homepage Responsive2Go der Agentur wavepoint enthält von Haus aus alle wichtigen Bausteine und Technologien im Sinne des Datenschutzes und sorgt so für einen angemessenen Schutz der Makler und ihrer Kunden.

SSL-Verschlüsselung, Cookie-Bar oder der Umgang mit vertraulichen Daten - Diese Themen verursachen bei vielen Immobilienmaklern eine große Unsicherheit. Die von der EU auf den Weg gebrachten Änderungen und Verschärfungen im Bereich Datenschutz haben für Webseiteninhaber weitreichende Folgen.

"Das Thema Datenschutz wurde mit der DSGVO zum zentralen Punkt unternehmerischen Handelns erklärt", so Sascha Tiebel, Geschäftsführer der Agentur wavepoint aus Leverkusen. "Wer sich nicht daran hält, dem drohen Abmahnungen und hohe Geldbußen. Um unsere Kunden bestmöglich zu entlasten und ihnen ein hohes Maß an Sicherheit zu geben, haben wir unsere Maklerhomepage bereits auf die aktuellen Anforderungen ausgerichtet."

Die Agentur wavepoint ist Premium-Partner eines großen Serveranbieters und damit in der Lage, ihren Kunden ein kostenloses SSL-Zertifikat anzubieten, das bereits in die Homepage Responsive2Go integriert ist. Dieses sorgt dafür, dass alle Formulare und Aktivitäten der Nutzer verschlüsselt übertragen werden und die Daten der Kontakte zuverlässig gesichert werden. Auch sind beispielsweise die Datenschutzhinweise und das Impressum von jeder einzelnen Seite aus erreichbar, wie es die DSGVO erfordert.

Neben der rechtlichen Absicherung erhalten Makler mit der Responsive2Go eine perfekt auf die Bedürfnisse dieser Berufsgruppe abgestimmte Webseite. Sie ist optisch ansprechend aufgemacht, enthält Informationen zu allen gängigen Themen der Immobilienvermittlung, ist optimal auf die Anforderungen der Suchmaschinen ausgerichtet und kann ganz einfach und schnell auf die Wünsche der Kunden angepasst werden. Außerdem ist sie - wie der Name schon sagt - full responsive und passt sich daher allen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet entsprechend an.

Interessenten, die weitere Informationen zur Maklerhomepage Responsive2Go von wavepoint oder zu Themen wie Immobilien Homepage erstellen, Makler Homepage, Homepage für Makler suchen und sich ein Beispiel anschauen möchten, werden auf https://www.responsive2go.de fündig.

wavepoint GmbH & Co. KG
Sascha Tiebel
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Besondere Diskretion beim Verkauf von Premium-Immobilien

Hochwertige Häuser mit einzigartiger Lage und Ausstattung verdienen einen ganz besonderen Service. Die Experten der Sabori Immobilien GmbH sind Spezialisten im Verkauf von Immobilien im Premium-Segment. Mit ihrer langjährigen Erfahrung auf dem Hamburger Immobilienmarkt finden sie den richtigen Käufer und erzielen einen angemessenen Preis. Sie setzen bei ihrem Vorgehen auf ein hohes Maß an Diskretion und schützen die Privatsphäre ihrer Kunden.

"Vielen Eigentümern außergewöhnlicher Immobilien ist es wichtig, dass diese nicht öffentlich zum Verkauf angeboten und schon gar nicht einer Vielzahl von Interessenten bei einer Besichtigung präsentiert werden", erklärt Morteza Sabori, Geschäftsführer des gleichnamigen Immobilienunternehmens. "Darum bieten wir Premium-Immobilien nur einer ausgewählten Klientel an, deren Seriosität und Bonität wir bereits vorab prüfen - Viele davon sind bereits in unsere Interessentendatenbank gelistet."

Zunächst vere inbaren die Immobilienexperten einen Termin mit den Verkäufern, an dem sie sich viel Zeit nehmen, um die Besitzer und die Immobilie kennenzulernen. In einem persönlichen Gespräch besprechen sie die individuellen Wünsche und Vorstellungen und erläutern die spezielle Herangehensweise bei einem diskreten Verkauf.

Das Leistungsspektrum reicht bei Sabori von einer professionellen Wertermittlung, um den passenden Kaufpreis festzulegen bis zur Begleitung beim Notar- und Übergabetermin. Für eine ansprechende Vermarktung wird ein hochwertiges Exposé erstellt, das detaillierte Objektbeschreibungen und attraktive Fotos der Räumlichkeiten enthält. Zudem bieten die Spezialisten aus Hamburg virtuelle 360°-Rundgänge für ausgewählte und registrierte Interessenten an. Nur potentielle Kaufkandidaten werden dann zur Besichtigung vor Ort geladen und bekommen die

Vorzüge der Immobilie präsentiert. Auch bei anschließenden Verhandlungen und der Vertragsvorbereitung stehen die Experten von Sabori den Kunden mit ihrer Kompetenz und ihrem Fachwissen zur Seite. So werden Kunden beim Verkaufsprozess ihrer Premium-Immobilie umfassend von den renommierten und erfahrenen Maklern betreut.

Weitere Informationen wie zu Immobilien Hamburg, Haus verkaufen mit Makler Hamburg, Makler Hamburg und mehr gibt es auf https://www.sabori-immobilien.de/.

Sabori Immobilien GmbH
Morteza Sabori
Wandsbeker Chaussee 164

22089 Hamburg
Deutschland

E-Mail: info@sabori.de
Homepage: https://www.sabori-immobilien.de
Telefon: 040 / 231 662 300

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Montag, 6. August 2018

Immobilienverkauf in sicheren Händen

Welcher Makler ist der richtige für meine Immobilie? Diese Frage stellt sich jeder Immobilienbesitzer, der sich damit beschäftigt, seine Immobilie zu verkaufen. Der Immobilienspezialist Sascha Rückert informiert darüber, welche Kriterien für die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler ausschlaggebend sind.

Verfügt der Makler über Fachwissen, Kompetenz und ausreichend Erfahrung? Ist er gut erreichbar und zuverlässig? Setzt er sich dafür ein, dass die Immobilie schnellstmöglich zum besten Preis verkauft wird? Für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sollten diese Fragen mit einem Ja beantwortet werden, denn bei solch einem großen Geschäft muss sich der Eigentümer auf die Seriosität und den umfassenden Service des Immobilienmaklers verlassen.

Doch wie kann sichergestellt werden, dass der Verkauf der eigenen Immobilie in sichere Hände gegeben wird? "Für uns zeichnet sich ein guter Makler durch die Tugenden Fairness, Zuverlässigkeit, Entschlos senheit und ehrliches Engagement aus. Allerdings hat der Maklerberuf bedauerlicherweise keinen guten Ruf, da es auch schwarze Schafe auf dem Markt gibt", so Sascha Rückert, Geschäftsführer des gleichnamigen Immobilienunternehmens. Seit über 20 Jahren setzt er sich zusammen mit seinem Team aus ausgebildeten Immobilienfachleuten für die Immobilienvermittlung ein. Sein Unternehmen hat sich zu einem renommierten Maklerbüro für Wiesbaden und Umgebung entwickelt.

"Unser Tipp: Verkaufswillige sollten sich die Homepage des Maklers genau anschauen, auf Referenzobjekte und Bewertungen achten und einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Auf dieser Grundlage und dem eigenen Bauchgefühl kann dann entschieden werden, ob das Maklerunternehmen mit dem Verkauf beauftragt wird. Denn unserer Erfahrung nach ist ein Vertrauensverhältnis die einzige Basis für eine Kooperation", führt der Immobilienexperte weiter aus.

In die Auswahl des Maklerbüros sollte außerd em das Leistungsangebot einbezogen werden. Eine professionelle Wertermittlung, um den Verkaufspreis festzulegen, ist äußerst sinnvoll. Ein langjähriger Immobilienprofi wie Rückert hat zusätzlich den regionalen Immobilienmarkt fest im Blick und kann daher die Maßnahmen gezielt für die individuelle Immobilie auswählen. Home-Staging, eine hochwertige Vermarktung über alle relevanten Kanäle und 360°-Besichtigungen tragen maßgeblich dazu bei, zeitnah den richtigen Käufer zu finden und bringen somit erhebliche Vorteile für den Verkäufer mit sich.

Wer sich zu Themen wie Immobilien Mainz, Wohnungen in Wiesbaden oder Hausverkauf Wiesbaden informieren möchte, wird auf https://www.rueckert-immobilien.de fündig.

Rückert Immobilien
Sascha Rückert
Stiftstraße 29

65183 Wiesbaden
Deutschland

E-Mail: kontakt@rueckert-immobilien.de
Homepage: https://www.rueckert-immobilien.de/
Telefon: 0611 / 1851828

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Einfühlsames Home Staging

Damit eine Immobilie schnell den passenden Käufer findet, ist Home Staging eine moderne und sehr wirkungsvolle Maßnahme. Die Immobilienexperten von Marquardt Immobilien schaffen eine Wohlfühlatmosphäre und setzen Immobilien gekonnt in Szene.

"Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass sich Interessenten bei der ersten Besichtigung einer Immobilie direkt wie zuhause fühlen müssen, damit sie sich für den Kauf entscheiden", erklärt Sylvia Gairing, Leiterin des Vertriebs für Neubau- und Bestandsimmobilien bei Marquardt in Herrenberg. "In einer leeren Wohnung oder einem Haus, dessen Einrichtung nicht dem eigenen Geschmack entspricht, fehlt vielen Menschen das Vorstellungsvermögen, wie die eigenen vier Wände mal aussehen könnten, was erheblichen Einfluss auf das Kaufinteresse hat."

Mit gezielten Maßnahmen rücken die Immobilienexperten von Marquardt eine Immobilie in das beste Licht und schaffen mit ausgewählten Accessoires ein wohliges Ambiente. Man chmal reichen frische Blumen, eine besondere Lampe und ein paar Kerzen. Für unmöblierte Räume erstellt das Team eine komplette Musterausstattung. Die Veränderungen sollten schon zu Beginn des Verkaufsprozesses angegangen werden, denn für Anzeigen und Exposé werden attraktive Fotos benötigt und spätestens beim Besichtigungstermin zeigt sich die volle Wirkung. Beim Home Staging hat das Team von Marquardt stets die Zielgruppe im Blick. Denn ein junges Paar, eine kinderreiche Familie oder Senioren haben durchaus einen anderen Einrichtungsgeschmack.

"Studien belegen, dass sich durch Home Staging tatsächlich die Vermarktungszeit für ein Objekt verkürzt und ein höherer Preis erzielt wird. Und das ist ja, was wir für unsere Kunden erreichen möchten", so Sylvia Gairing. "Darum bieten wir in unserem umfassenden Leistungsspektrum für Verkäufer auch das Home Staging an."

Von der ersten Kontaktaufnahme an stehen die Mitarbeiter den Eigentümern mit ihrem Fac hwissen und Einfühlungsvermögen zur Seite. Sie ermitteln professionell den Wert der Immobilie und nehmen eine aktuelle Marktanalyse vor. Sie beschaffen und stellen alle relevanten Unterlagen zusammen. Sie rücken Möbel, beraten zu wirkungsvollen Maßnahmen und verhelfen den Räumlichkeiten zu einem ansprechenden Aussehen. Im Anschluss kümmern sie sich um eine umfängliche Vermarktung und organisieren die Besichtigungen. Und selbst wenn der richtige Käufer gefunden und der Verkauf erfolgreich abgeschlossen ist, haben die Mitarbeiter immer noch ein offenes Ohr und einen guten Rat bei weiterführenden Fragen.

Weitere Informationen dazu oder auch zu Haus verkaufen Böblingen, Immobilienmakler Böblingen, Wohnung verkaufen Böblingen etc . sind auf https://www.immobilien-marquardt.de zu finden.

Marquardt Immobilien GmbH + Co.KG
Sylvia Gairing
Spitalgasse 4

71083 Herrenberg
Deutschland

E-Mail: willkommen@immobilien-marquardt.de
Homepage: https://www.immobilien-marquardt.de/
Telefon: 07032 95575-60

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Freitag, 3. August 2018

Mundgeruch? Tee als Hausmittel

Mundgeruch? Tee als Hausmittel Eines der unglücklichen Dinge über Mundgeruch ist, dass wir nicht wissen können, ob wir schlechten Atem haben, bis wir sprechen. In diesem Stadium werden wir uns in einer sozialen oder geschäftlichen Situation befinden, in der wir Menschen dazu bringen können, sich von uns zurückzuziehen - wenn auch unbewusst - in dem Moment, in dem wir versuchen, unsere Beziehung zu ihnen zu verbessern.

Wenn diese Gruppe uns gut kennt, ist das weniger ein Problem. Freunde sind eher bereit, die kleinen Dinge über uns zu vergeben. Aber wenn wir diese Leute nicht gut kennen, haben wir vielleicht gerade die wichtigen ersten E indrücke vertan, die der entscheidende Beginn jeder Beziehung sind - soziale, intime oder geschäftliche.

Schlechter Atem ist zweifelsohne ein Problem - frustrierend und in der Regel wiederkehrend. Vielleicht wird es von Minzen und Süßigkeiten verdeckt, aber es gibt Situationen, in denen wir nicht immer Kaugummi kauen können. Es ist unprofessionell während eines Geschäftstreffens, unpraktisch, wenn wir zu Mittag essen und unmöglich, wenn wir mit jemandem intim sind.

Schlechter Atem wird durch Bakterien verursacht. Genauer gesagt, sind die flüchtigen Schwefelverbindungen das Ergebnis des Abbaus von zwei schwefelhaltigen Aminosäuren, Methionin und Cystein. Diese Bakterien leben im Mund und im Rachen, und weil sie anaerobe Bakterien sind, leben sie nicht auf der Oberfläche der Zunge. Sie existieren tatsächlich in den Fasern, aus denen die Zunge besteht.

Die schlechte Nachricht ist, dass Sie diese Bakterien nicht dauerhaft loswerden können, t rotz des Versprechens einiger Mundgeruch-Behandlungen. Und Sie wollen eigentlich nicht, trotz der Unannehmlichkeiten, die sie verursachen, wenn sie Überstunden machen, bitter schmeckende und schlecht riechende metabolische Nebenprodukte produzieren. Diese Bakterien sind eigentlich Teil des Verdauungsprozesses, der im Mund beginnt. Sie brauchen diese Bakterien und sie brauchen Sie!

Es gibt Dinge, die diesen normalen Aspekt der Verdauung jedoch verschlimmern: Lebensmittel wie Milchprodukte und zu viel Eiweiß. Deshalb ist eine sehr häufige Nebenwirkung der proteinreichen Atkins-Diät Mundgeruch.

Die Proteine in diesen Nahrungsmitteln geben diesen Bakterien mehr "Brennstoff", um noch flüchtigere Schwefelverbindungen zu erzeugen. Sie erfüllen nur ihre Aufgabe, allerdings mit sehr unangenehmen Nachwirkungen. Und Kaffee enthält Säuren, die den Bakterien erlauben, sich zu vermehren. Also für die sozialen Situationen, in denen Sie Mundgeruch minimieren wollen, ist es eine einfache Sache, diese Speisen und Getränke zu vermeiden.

Tee dagegen kann das Wachstum dieser Bakterien stoppen. Forscher in Chicago an der Universität von Illinois haben herausgefunden, dass die Polyphenole in Tee nicht nur den Ausstoß der flüchtigen Schwefelverbindungen um 30% reduzieren können, sondern auch die Vermehrung der Bakterien erschweren.

Die in diesem Mittel gegen schlechten Atem aktiven Polyphenole sind Catechine und Theaflavine. Catechine kommen sowohl in grünem als auch in schwarzem Tee vor, und Theaflavine kommen nur in schwarzem Tee vor. Eine Strategie zur Vermeidung von Mundgeruch besteht darin, den Alkohol bei wichtigen Mittag- und Abendessen zu meiden und stattdessen schwarzen Tee zu trinken! Alkohol hemmt den Speichelfluss und verschlimmert Mundgeruch.

[1] Bildquelle: pixabay

Abwarten und Tee trinken
Klaus Brüggemann
Peter-Rasspe-Str. 46

42651 Solingen
Deutschland

E-Mail: info@abwarten-und-tee-trinken.de
Homepage: https://www.abwarten-und-tee-trinken.de/
Telefon: 0157 8880 8008

Pressekontakt
Abwarten und Tee trinken
Klaus Brüggemann
Peter-Rasspe-Str. 46

42651 Solingen
Deutschland

E-Mail: info@abwarten-und-tee-trinken.de
Homepage: https://www.abwarten-und-tee-trinken.de/
Telefon: 0157 8880 8008

Ein Seniorenmobil online kaufen

Ein Seniorenmobil online kaufen Der Kauf eines Elektrorollstuhls ist eine wichtige Entscheidung, die Ihnen letztendlich hilft, mobiler zu werden und Ihnen mehr Unabhängigkeit zu geben, als Sie sich vorstellen können. Mit den Möglichkeiten des Internets in den letzten Jahren sollten Sie jedoch wissen, dass der Online-Einkauf von Produkten viel einfacher und sicherer geworden ist als je zuvor.

Sie sollten auch wissen, dass es sehr gut möglich ist, einen Mobilitätsroller online zu kaufen und einen hochwertigen Markenroller zu erhalten, oft zu einem niedrigeren Preis, als Sie vielleicht erwarten würden.

Der Online-Kauf eines Scooters bietet Ihnen die Möglichkeit, in mehreren Geschäften zu surfen und gleichzeitig nach mehreren Modellen zu suchen. Zwar gibt es viele Stile und Modelle zur Verfügung, aber es könnte Tage dauern, um jeden zu sehen, wenn Sie zu den verschiedenen Geschäften reisen würden.

Wenn Sie online einkaufen, haben Sie die Möglichkeit, mehrere Roller gleichzeitig zu sehen und so die Zeit zu verkürzen, die Sie benötigen, um Ihr gewünschtes Modell zu finden. Einkaufen zu können, während man bequem zu Hause sitzt, ist aus mehreren Gründen wichtig.

Wenn Sie einer von Millionen von Menschen sind, die es schwer oder sogar schmerzhaft finden, zu reisen, dann wird der Online-Kauf eines Elektromobils viele Vorteile haben. Wenn Sie in ein traditionelles Geschäft reisen würden und feststellen müssten, dass das ausgewählte Modell nicht auf Lager ist, wären Sie gezwungen, weiterzusuchen, wodurch Sie mehr Schmerzen und Unbehagen erleiden würden.

Wenn Sie jedoch o nline einkaufen und auf ein Geschäft stoßen, in dem das ausgewählte Modell nicht enthalten ist, können Sie einfach in ein anderes Geschäft wechseln, ohne sich tatsächlich zu bewegen. Sie haben außerdem den zusätzlichen Komfort, dass Sie die Preise und Funktionen mehrerer Modelle gleichzeitig vergleichen können.

Indem Sie mehr als ein Modell gleichzeitig betrachten, können Sie Preise, Merkmale und Qualitäten vergleichen. Dies bietet Ihnen einen Vorteil gegenüber dem Einkauf in einem traditionellen Geschäft, einfach, weil Sie alle Modelle, an denen Sie interessiert sind, gleichzeitig sehen und die Funktionen vergleichen können, um sicherzustellen, dass Sie ein Modell auswählen, das Ihren Anforderungen sowie Ihrem individuellen Budget entspricht .

Mit den vielen Stilen und Modellen, die derzeit verfügbar sind, bietet der Kauf eines Mobilitätsrollers online Ihnen den Komfort und die Annehmlichkeit, jedes verfügbare Modell zu betrachten, bevor Sie Ihre ultimative Kaufentscheidung treffen, was sehr schwierig wäre, wenn man in einzelne Geschäfte reist, um zu vergleichen.

Sie können mehr über jedes einzelne Modell herausfinden, um sicherzustellen, dass Sie den perfekten Mobilitätsroller wählen, der Ihren Anforderungen in Bezug auf Komfort und Funktionalität entspricht und Ihr Budget berücksichtigt.

[1] Bildquelle: pixabay

Seniorenmobil
Klaus Brüggemann
Peter-Rasspe-Str. 46

42651 Solingen
Deutschland

E-Mail: info@pressehost.de
Homepage: https://www.seniorenmobil.preishost.de/
Telefon: 0157 8880 8008

Pressekontakt
Seniorenmobil
Klaus Brüggemann
Peter-Rasspe-Str. 46

42651 Solingen
Deutschland

E-Mail: info@pressehost.de
Homepage: https://www.seniorenmobil.preishost.de/
Telefon: 0157 8880 8008